Couperose und Rosazea

sind weit verbreitete Probleme mit verschiedenen Ursachen. Die Rötungen und sichtbaren Äderchen und/oder Pusteln benötigen eine besondere Pflege. 

Auslösende oder verstärkende Faktoren

Stress, Hitze, Sonne, Kälte, Wind, Alkohol, scharfe Gewürze, heiße Speisen oder hautreizende Substanzen sind Faktoren, welche einen ungünstigen Einfluss haben können.

Die Rosazea ist nicht vollständig heilbar, die Symptome können aber gut behandelt werden, und ihr Verlauf kann gebremst, oft sogar zum Stillstand gebracht werden.

Rosazea

hat nichts mit Alkoholismus zu tun, ist nicht ansteckend, juckt nicht (Ausnahme: Augenbeteiligung), tut nicht in der Regel nicht weh.

Sanft reinigen und schützen

Bei Reinigungspräparaten sollte zwingend auf scharfe Tenside auf verzichtet werden, da diese nicht nur zu einer starken Entfettung sondern auch zu Reizungen führen können. 

Zur Prävention ist in der Tagespflege zwingend auf einen ausreichenden Lichtschutz zu achten (LSF 30).

Reizarme Hautpflege

Für die Hautpflege sind bei Couperose möglichst reizarme Präparate zu verwenden. Da die Haut bei Couperose sehr empfindlich und durchlässig ist, sollte auf irritierende Stoffe (Duftstoffe, Konservierungsmittel) ganz verzichtet werden. 

Weil die oberflächlichen Gefäße auch empfindlich auf mechanische Einwirkungen reagieren, sind stark reibende Peelings ganz zu vermeiden oder ganz vorsichtig durchzuführen, besser geeignet sind Enzym-Peeling und EnzymPeelingMasken. 

Pflegecremes mit Mineralölen sind äusserst ungünstig, da sie die obersten Hautschichten künstlich aufquellen können. Besser sind hier Produkte, deren Zusammensetzung der Haut sehr nahe kommen und möglichst ohne belastende Hilfsstoffe auskommt. Hier helfen die hautidentischen Pflegestoffe wie Phosphatidylcholin, auch Ceramide haben eine stärkende Wirkung.

Zu den belastenden Hilfsstoffen gehören auch Emulgatoren synthetischer Art, die nicht abgebaut werden und die Hautbarriere schädigen.

Wirkstoffe gezielt einsetzen

Wirkstoffe sollten gezielt einsetzt werden. Die folgenden Eigenschaften der Wirkstoffe sind wichtig:

  • Haut beruhigend
  • Stabilisierung der oberflächlichen Blutgefäße 
  • entzündungshemmende Wirkung
  • antimikrobielle Wirkung, da diese Haut sehr durchlässig und damit besonders empfindlich ist 
  • regenerationsfördernd

Günstige Wirkstoffe

  • Vitamin A bei Rosacea fördert die Kollagen-Neubildung und Regeneration der Haut 
  • Salicylsäure wirkt keim- und entzündungshemmend
  • Weihrauch-Extrakt (Boswellia) hemmt den Kollagenabbau. Boswellia blockiert die 5-Lipoxygenase, ein Schlüsselenzym bei Entzündungsprozessen
  • Azelainsäure hilft gegen die Verhornung, hemmt Pusteln und vermindert die Bakterien auf der Haut
  • Tranexamsäure mildert die Rötungen
  • Vitamin B3 wirkt antientzündlich
  • Phosphatidylcholine und Ceramide stärken die schwache Hautbarriere

Welche Skineffects Produkte sind sinnvoll

  • Sanfter Reinigungsschaum Sensitive ohne aggressive Tenside
  • Sali-Peel Tonic 0.5 mit Salicylsäure (keimhemmend und leicht enthornend)
  • Tagescreme Antiox mit LSF 30 und Blaulichtfilter 
  • Pure Skin Serum mit Azelainsäure
  • Red & White Remove Serum mit Tranexamsäure
  • Matrix Repair Rich 24h Creme mit Hautbarriere stärkenden Wirkstoffen (Ceramiden und Phosphatidylcholin)
  • Beatuy-Öl zum Mischen in die Matrix Creme, glättet die Hautoberfläche
  • Restructure Powder Peel (sanftes enzymatisches Peeling)

Unser Reparaturset für Couperose & Rosacea finden Sie auch im Shop

https://shop.aesthetics-dreiland.de/product/reparatur-set-couperose/

Bei Fragen gerne melden unter:

https://wa.me/4917681418773